FAQ: Gepäck & Fundsachen

Da der Stauraum im Bus begrenzt ist bitten wir Sie, möglichst nur ein Gepäckstück pro Person sowie ein Handgepäckstück pro Person mitzunehmen.

Die Mitnahme von Sperrgütern ist im KIELIUS grundsätzlich möglich. Darunter fallen zum Beispiel Fahrräder oder Surfbretter, aber auch große Kinderwagen oder Musikinstrumente.
Die Mitnahme von Sperrgütern verursacht gegebenenfalls zusätzliche Kosten. Kinderwagen nehmen wir gerne kostenlos mit. Sperrgüter müssen sicher verpackt sein. Das bedeutet, dass sie selbst keinen Schaden nehmen dürfen und auch keine anderen Gepäckstücke beschädigt werden können, etwa durch herausstehende Pedale bei Fahrrädern.

Bitte melden Sie Ihr Sperrgepäck spätestens 3 Tage vor Fahrtbeginn über unser Kontaktformular an.

Faltbare Kinderwagen nehmen wir kostenfrei im KIELIUS mit.

Im Bus bleibt immer mal etwas liegen. Wenn Sie etwas im KIELIUS vergessen haben, nutzen Sie bitte unser Fundsachenformular. Mithilfe Ihrer Angaben werden wir prüfen, ob der verlorene Gegenstand in unserem Fundbüro angekommen ist. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen zurück!

Ja, wir empfehlen Ihnen, Ihr Gepäck mit Hilfe eines Namensschildes zu kennzeichnen. So können mögliche Verwechselungen vermieden werden.